24 Stunden auf dem Bock

Team Flyín Star: Stephan Ulrich, Jens Aderholz, Georg Wagner, Michael Wagner, Sebastian Ulrich, Torsten Wagner.

Um 13 Uhr geht´s los: 60 Teams starten beim 24-Stunden Simsonrennen in Vahrholz bei Kalbe/Milde. Durchgefahren werden 24 Stunden – Runde um Runde. Am Sonntagmittag steht fest, wer das diesjährige Rennen gewonnen hat.

Das Team „Flyi´n Star“ ist eins der Teams aus der Einheitsgemeinde Gardelegen, das beim Rennen mitmacht. Das Ziel: ein Platz unter den ersten 10 💪

Das gute Stück, mit dem sie über die Ziellinie fahren, bastelten sie aus vielen Einzelteilen zusammen, unter anderem aus einem Simson Habicht-Rahmen und einem traditionellen BVF-Vergaser aus DDR-Serienproduktion.

Bild: Teamchef Torsten Wagner zieht noch mal die Schrauben fest. 

1,5 Stunden werden die Fahrer im Schnitt auf dem Zweirad fahren, Schlaf wird überbewertet und ganz vorne liegt, wer improvisieren kann.

Motorwechsel in 12 Minuten? Den Tank mit Klebeband befestigen? Die Speichen mit einem umfunktionierten Lagerring wechseln? Geht alles, wie Teamchef Torsten Wagner berichtet. Wer die Männer anfeuern will, ist gern gesehen: 13 Uhr auf dem Acker bei Vahrholz.

Wer nicht dabei sein kann, findest die besten Bilder des Stadtspiegels in der nächsten Ausgabe.