500 Euro für Tierheimtiere überreicht

Bild v. AfD Kreisverband Altmark-West

Das Tierheim in Gardelegen konnte sich Mitte März über eine Spende in Höhe von 500 EUR freuen. Dafür haben der AfD-Kreisvorsitzende Sebastian Koch (re), der Landtagskandidat Thomas Korell (vorne li) und AfD-Landesschatzmeister Arno Bausemer (vorne re) privat zusammengelegt und den Betrag der Tierheim-Geschäftsführerin Sylvia Mühlbach vor Ort übergeben, teilte der AfD-Kreisverband Altmark-West in seiner Pressemitteilung mit.

„Wir übernehmen Verantwortung und freuen uns, wenn wir den Tieren helfen können. Ich selbst habe auch schon zwei Tierheimhunden ein schönes Zuhause und ein noch besseres Leben schenken können und weiß um die Wichtigkeit solcher Einrichtungen für unsere besten Freunde“, erklärte Thomas Korell bei der Übergabe. Es sei sehr erfreulich, dass sich die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter um liebevoll um die Hunde und Katzen kümmern.

Im Gespräch mit Sylvia Mühlbach wurde deutlich, dass vor allem die Kosten für Futter und den Tierarzt eine hohe Belastung für den Verein sind. Hier sei das Geld eine mehr als willkommene Unterstützung. „Es geht darum, dass die Tiere nach einer schweren Zeit wieder Vertrauen zu den Menschen aufbauen und irgendwann wieder ein Herrchen oder Frauchen finden. Bis dahin sind die Tiere wie Husky-Rüde Chester hier in Gardelegen wunderbar aufgehoben“, erklärte Arno Bausemer, der selbst im Landkreis Stendal nebenberuflich in der Landwirtschaft tätig ist.

Für Sebastian Koch sind vor allem die Patenschaften eine positive Idee, um das Tierheim langfristig zu stärken. „Als Pate kann man auch mit einem kleinen monatlichen Betrag sein spezielles Lieblingstier unterstützen und es auch regelmäßig besuchen und sogar mit den Hunden Gassi gehen“, erklärte der AfD-Kreisvorsitzende.

Das Tierheim Gardelegen ist außer dienstags und sonntags täglich von 13 bis 16 Uhr für Besucher geöffnet.