Betäubungsmittel im Rucksack und in der Wohnung

16.02.2020, Gardelegen: In den frühen Morgenstunden wurde ein Radfahrer im Rahmen der Streifentätigkeit einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Hierbei konnte festgestellt werden, dass der Mann unerlaubt Betäubungsmittel in Form von Cannabis und Amphetamin im Rucksack mit sich führte. Anschließend erfolgte eine Wohnungsdurchsuchung beim Beschuldigten.

Hierbei konnten weitere Betäubungsmittel aufgefunden und beschlagnahmt werden. Aufgrund der Menge der Substanzen wird gegen den Mann nun wegen des unerlaubten Besitzes und Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt.

Pressemitteilung Nr.: 043/2020