Der Wolf

Eine rosige Zukunft für unseren Wölfe. Eine satirische Betrachtung, die zwar einen ernsten Hintergrund hat, jedoch nicht so genommen werden sollte.

Recht haben sie, die neue Ministerin für Umwelt und Landwirtschaft in Sachsen-Anhalt und der Umwelt-Staatssekretär Klaus Rehda, wenn die zwei Politiker Neuankömmlinge willkommen heißen und sie für das Leid, das sie in der Vergangenheit am Herkunftsort erlitten haben, durch großzügige Sonderbehandlungen entschädigen wollen.

Beste Voraussetzungen dafür, bietet das neue Wolf-Kompetenzzentrum.

Rehda: “Dieses Zentrum soll Präventionsarbeit leisten, geschundenen Tieren unterstützen und die Menschen im Land über den Wolf informieren.”

Denn eins ist nach Expertenmeinung unbestritten, so selbständig und wild wie früher sind diese Tiere heute nicht mehr. Sie sind außerdem den ortsansässigen Wildtieren gegenüber stark benachteiligt, da diese sich an den Menschen anpassen konnte.

Wie sich die Wölfe dank des Zentrums entwickeln könnten, welche Unterstützung sie dabei erhalten und was das – gesamtgesellschaftlich gesehen – für Alle bedeutet, ist in unserer aktuellen Ausgabe auf Seite 41 nachzulesen.

 

Kommentar hinterlassen on "Der Wolf"

Hinterlasse einen Kommentar