Kein Einzug der Beiträge für Kita und Hort im Monat Februar 2021

Symbolbild / Archiv Stadtspiegel

Die Landesregierung hat entschieden, dass die Elternbeiträge für den Monat Februar 2021 vom Land für jene Eltern übernommen werden, die keinen Notbetreuungsanspruch haben und die Kinder daher aufgrund der Kita- und Hortschließungen zu Hause betreuen. Dies gilt auch für Eltern mit Anspruch auf Notbetreuung, die diese aber nicht benötigen. Dies war bereits im Januar der Fall.

Aus diesem Grund wird die Hansestadt Gardelegen im Februar 2021 erneut keine Beiträge für Kita und Hort einziehen, teilte Bürgermeisterin Mandy Schumacher mit. Die Eltern haben dazu ein Informationsschreiben erhalten. Wer einen Dauerauftrag hat oder die Beiträge jeden Monat überweist, kann unter Angabe des Kassenkontos seine Wunschoption an die E-Mail-Adresse kita-
hort@gardelegen.de schicken, ob der bereits überwiesene Betrag erstattet oder verrechnet werden soll.

Eltern, die die Notbetreuung in Anspruch genommen haben und per Einzugsermächtigung abbuchen lassen, werden gebeten, den fälligen Betrag für Februar bis zum 14.03.2021 an die Hansestadt Gardelegen zu überweisen. Dies gilt auch für den Fall, dass die Notbetreuung nicht denvollen Monat, sondern nur wenige Tage Anspruch genommen wurde.

Informationen dazu gibt es auch im Sachgebiet Kitas unter 03907 716-156, -130, -133.