Lebt Jenna Weihnachten noch?

Foto: Tierheim Gardelegen. Die kleine Bulldogge Jenna hat in ihrem Leben schon viel durchgemacht. Gott sei Dank ist sie jetzt im Tierheim. Allerdings benötigt sie dringend eine Knie-OP. Wenn das Geld dafür nicht zusammen kommt, muß sie wahrscheinlich eingeschläfert werden. Wer hilft dabei, ihr gesund zu werden?

Sie ist jung, sie ist lieb und könnte ein tolles Leben vor sich haben. Könnte. Wenn da nicht der Mensch wäre. Der hat es ihr nicht leicht gemacht.

3 Jahre ist Jenna, die kleine englische Bulldogge alt und hat schon so einiges durchmachen müssen. Vor einigen Wochen hat das Tierheim Gardelegen die kleine Bulldogge übernommen: sehr abgemagert, voller Parasiten, von starken Schmerzen in beiden Knien gequält. Sie konnte kaum wenige Schritte laufen, berichtet Tierheim-Mitarbeiterin Gisela Kürten.

Ihre hinteren Extremitäten wurden geröngt und jetzt steht fest: beide Knie müssen dringend operiert werden. Zur Zeit bekommt sie Schmerzmittel, damit sie wenigstens etwas laufen kann, aber ohne operative Korrektur müsste sie eingeschläfert werden. „Da sie noch so jung und obendrein eine so liebe, tapfere kleine Maus ist, wäre das für uns undenkbar“, meint Gisela Kürten.

Die Kosten für die Operationen belaufen sich auf 4000 – 5000,- Euro. Der Grundstock hat das Tierheim durch das Preisgeld gelegt, den sie für ihre Jugendarbeit anläßlich des Welt-Tierschutztages erhielt. Für die restliche Summe sind die Tierschützer dringend auf Spenden angewiesen und bitten die Bevölkerung um Hilfe für Jenna.

Spendenkonto: DE 54 810 55555 02000 20889, Verwendungszweck: Jenna

Zudem wird eine Pflegestelle für Jenna gesucht.

Sie ist sehr lieb und menschenbezogen, mit anderen Hunden verträglich. Sie käme auch als Zweithund zu einem ruhigen Ersthund in Frage, schätzt Kürten ein.

„Als sie zu uns kam, war sie ein klägliches, trauriges Häufchen Elend. Durch die Schmerzmittel und viel liebevolle Zuwendung ist sie richtig aufgeblüht, sie ist der Liebling aller Tierheim – Mitarbeiter und hat eine Chance auf ein besseres Leben wirklich mehr als verdient“, findet sie.

Wer Jenna aufnehmen möchte, kann sich gern im Tierheim melden unter der Telefonnummer: 03907/715105 oder bei Gisela Kürten unter 0152/59404984.