Österlicher Wochenmarkt voller Erfolg / 380 Euro für Kitas

Foto: Hansestadt Gardelegen / Susan Schulz nahm die Spende von Hagen Pohlan (von links), Andy Kupke und Frants Petrov entgegen.

Den Wocheneinkauf an der frischen Luft erledigen – das nutzten am Dienstag viele Gardelegener und Gäste. 22 Händler waren beim ersten österlichen Wochenmarkt der Hansestadt Gardelegen dabei, der somit ein voller Erfolg war.

Die Marktbesucher hatten auch die Möglichkeit, einen Corona-Antigen-Schnelltest machen zu lassen. „Das wurde sehr gut angenommen. Das hat uns gefreut, denn jeder Test ist einer mehr auf dem Weg zu insgesamt mehr Sicherheit“, sagte Bürgermeisterin Mandy Schumacher. Sie dankte der Gardelegener Apothekerin Huyen Trang Jacobs und ihren Mitarbeitern der Apotheke La Vie, die für einen reibungslosen Ablauf in der Teststation sorgten.

Ein Dankeschön gab es gestern auch noch für vier Kitas. Das Autocenter Mothor und die Kneipennacht Gardelegen spendierten Mal-, Bastel- und Schreibutensilien im Wert von 380 Euro und unterstützen so die Ostereier-Aktion. Vier Kitas aus dem Ortsteil Gardelegen hatten 400 Ostereier kreativ gestaltet. Mit diesen sind nun die Bäume in der Innenstadt geschmückt.

Susan Schulz, Leiterin des Sachgebietes Kitas und Horte, nahm von Kneipennacht-Organisator Hagen Pohlan und den Autocenter-Mitarbeitern Andy Kupke und Frants Petrov mehrere Kartons entgegen, die nun auf die vier Kitas verteilt werden, die die Eier gestaltet hatten.

„Die Eier sind ein toller Blickfang in der Innenstadt“, so Marktmeister Hagen Pohlan. Er kann sich gut vorstellen, dass im nächsten Jahr weitere Kitas Ostereier zum Gestalten erhalten, so dass dann bald noch mehr Kunstwerke die Bäume in der Innenstadt zur Osterzeit schmücken.