Personalmangel: Waldbad Zichtau und Freibad Potzehne vorerst geschlossen

Das Waldbad Zichtau bleibt geöffnet / Foto: Hansestadt Gardelegen

Kurzfristig mußte das Potzehner Freibad geschlossen werden, da das Personal erkrankt ist. Wann das Bad wieder aufmacht, ist offen, da es nicht möglich sei,  Ersatz zu bekommen, teilte die Hansestadt am Freitagnachmittag auf ihrem Instagram Account mit.

Das Waldbad Zichtau ist ab 12. August zu. Auch hier fehlt das Personal. Allerdings besteht Aussicht auf Hoffnung: Am Montag, 22. August, soll das Waldbad wieder öffnen.

„Wir bedauern sehr, dass eine Schließung in den Sommerferien erforderlich ist, aber wir haben alles probiert, um das zu verhindern“, betont Bürgermeisterin Mandy Schumacher. In Zusammenarbeit mit dem Zichtauer Ortsbürgermeister Lukas Kösterke hatte das Personalamt alle Möglichkeiten geprüft, Ersatz für diesen Zeitraum zu finden, doch Fachangestellte für Bäderbetriebe und Rettungsschwimmer sind extrem rar.

Mit einer Dauerausschreibung sucht die Hansestadt Gardelegen seit Monaten nach Fachkräften – mit Anzeigen, im Rahmen eines jährlichen Infotages, auf der Homepage sowie auf den Social-Media-Kanälen.

Wer Kontakte zu Rettungsschwimmern oder Fachangestellten für Bäderbetriebe herstellen kann, kann sich gern an der Personalamt der Hansestadt Gardelegen unter 03907 716-225 oder an personalamt@gardelegen.de wenden.