Polizeimeldung: Sachbeschädigung am alten Rewe-Markt

Symbilbild / pixabay.com

Samstag, 17.10.2020, 16:20 Uhr, Gardelegen, Straße der o.d.F.

Ein Zeuge informierte die Polizei darüber, dass einige Jugendliche die Rückseite des ehemaligen Rewe-Marktes in Gardelegen beschmieren würden.

Als die Polizeibeamten kurze Zeit später dort eintrafen, stießen sie auf eine siebenköpfige Personengruppe, von der ein 20-jähriger gerade dabei war eine Tür auf der Rückseite des ehemaligen Rewe mittels eines wasserfesten Stiftes zu „verschönern“.

Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und möglicherweise die Kosten der Beseitigung seines Kunstwerkes.

Damit nicht genug, hatte der junge Mann auch noch eine geringe Menge Betäubungsmittel dabei.

Zwei weitere Personen aus der Gruppe, ein 15-jähriger und eine 16-jährige hatten ebenfalls eine kleinere Menge Betäubungsmittel in Form von Cannabis dabei.

Die Drogen wurden durch die Beamten beschlagnahmt. Alle drei erwartet eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, teilte das Polizeirevier Salzwedel mit.