Polizeimeldung; Streit im Mehrfamilienhaus endet im Klinikum

04.09.2021, 19:30 Uhr, Gardelegen, Straße der Republik: Ein Streit in Gardelegen zwischen einem Anwohner und einem 22-jährigen Besucher des Hauses endete für den aggressiven Besuch im Klinikum und mit mehreren Strafanzeigen in der Vita.

Der 22-Jährige war merklich alkoholisiert, beleidigte und bespuckte grundlos einen 34-jährigen Mann.

Als die Beamten eintrafen, verbarrikadierte sich der Täter in einer Wohnung. Hier beleidigte er auch die Polizisten, bis kurze Zeit später von einer Notlage des deutlich alkoholisierten Mannes ausgegangen werden musste.

Über den Einsatzzeitraum beleidigte und bespuckte er die Polizisten und versuchte diese auch mit Tritten und Schlägen zu traktieren.

Schlussendlich wurde er aufgrund selbst beigebrachter Verletzungen und für eine Blutprobenentnahme in das örtliche Krankenhaus verlegt.

Er muss sich weiterhin wegen Widerstands gg. Vollstreckungsbeamte, versuchter Körperverletzung, Beleidigung sowie Sachbeschädigung verantworten.