Sechster Platz bei Mitteldeutscher Hallenmeisterschaft

Anna Pälecke vom PSV Gardelegen startete bei den Mitteldeutschen Hallenmeisterschaften in Halle/S.

Halle. Am ersten Februarwochenende fuhr Anna Pälecke vom PSV Gardelegen nach Halle/Saale zur Mitteldeutschen Hallenmeisterschaft der Leichtathleten und erreichten den sechsten Platz im 400 m Hürdenlauf.

Zum ersten Mal nahm die Leichtathletin an diesem überregionalen Wettkampf zwischen den Bundesländern Sachsen, Thüringen und Sachsen Anhalt teil.

Mit ihrer bisherigen Bestzeit von 64,4 Sekunden war sie im Teilnehmerfeld der zehn Starterinnen in der weiblichen Jugend U 18 als Neunte gemeldet. Pälecke startete im ersten Zeitendlauf, wo sie denkbar knapp mit der Winzigkeit von 0,03 Sekunden hinter einer Läuferin aus Gera als Dritte ins Ziel kam.

Nach Abrechnung aller Zeitendläufe bedeutete ihre neue Bestzeit von 63,49 Sekunden immerhin einen stolzen sechsten Platz.  In der Disziplin “400 m Hürdenlauf” war sie damit zweitbeste Vertreterin unseres Bundeslandes.

Die Sportlerin mit ihrer Leistung sehr zufrieden und freut sich schon auf kommende Wettkämpfe der Freiluftsaison, in der sie dann auch die 400 m Hürden in Angriff nehmen möchte.

Kommentar hinterlassen on "Sechster Platz bei Mitteldeutscher Hallenmeisterschaft"

Hinterlasse einen Kommentar